Rückblick und Ausblick am Dreikönigstag 2020

Der SVS hat am Dreikönigstag Vorstände und Ehrenmitglieder zu einem gemütlichen Zusammensein in den Adler in Schopfheim geladen. Warum im Adler, das Sportheim wo das Treffen stattfinden sollen war von der Polizei versiegelt worden. Von Sonntag auf Montag wurde im Sportheim eingebrochen. Die Vorstände Dietmar Matt und Tesfaldet Reda dankten dem Adlerwirt dass das traditionelle Dreikönigstreffen nicht ausfallen musste und berichteten nach einer Begrüßung mit einem Glas Sekt über den aktuellen Stand des Neubaues und wie es in 2020 weitergeht. Mit einer Präsentation über den ersten Spatenstich in 1949 im Oberfeld und nun in 2019 mit dem zweiten Spatenstich wurden die Gäste auf eine kurzweilige Zeitreise geschickt.

FD4D2A5A F320 47EB 8A8D 42B891AB4BD3

    1. Spatenstich des Vereinsheimes im Oberfeld 1949


8B9E1799 5DBC 47A7 BC74 41E41C6194F2

   2. Spatenstich in 2019

Drucken

Spenden

Wir freuen uns über jede Art von Spenden.
Bei Sachspenden bitte an Tesfaldet ( Tessy ) Reda wenden.

Geldspenden können Sie einzahlen >

Stichwort:

 SVS Sportheim

( Konto Sparkasse Wiesental ) DE73 683515570003273364

 

 

Drucken

Aus FV Schopfheim wird SV Schopfheim > Teil 2 1946 - 1975

Am 16. Juni 1946 fand im Gasthaus Kranz die Gründungsvesrammlung des heutigen SV Schopfheim statt. Unter Beachtung der einschlägigen Verordnung der französischen Militärregireung wurde der Sportverein Schopfheim gegründet, dem sich Mitglieder des FV Schopfheim 1912, Turnverein 1846, der Arbeiter-Turn-Sportverein und der Schachclub anschlossen. Als die Militärregierung 1951 das verhängte Verbot des Turnbetriebes wieder aufgehoben hat, trennten sich die die Turner vom SVS und riefen den ehemaligen Turnverein 1846 wieder ins leben. 1946 fanden auch die Leichtathleten, die Handballer und der Tischtennissport ihr Zuhause im SVS. Auch Tennis wurde bereits Anfang der 20er Jahre gespielt, 1953 fand eine offizielle Gründung eines Vereines statt, der sich dem SVS anschloss. Nach und nach wuchs der SVS durch weitere Abteilungen. 1955 wurde die Boxabteilung ins Leben gerufen, 1957 folgten  die Jedermänner und zum Schluss 1975 die Volleyballabteilung.

 

6DDB9ECF 8DC3 467E A0F4 D9613D0D6057 1 201 a

 

 

 

Drucken

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2